kleinercast 21: „Nicht Mutter“ – Reden über Abtreibung

Wir sprachen über…

Dokumentarfilmerin Kim Münster hat eine Doku darüber gedreht wie wir eigentlich über Abtreibung sprechen. In ihrem Film „Nicht Mutter“ kommen vier Personen zu Wort, die aus ganz unterschiedlichen Gründen mit der Entscheidung gegen eine Schwangerschaft konfrontiert waren und aus ihren jeweiligen Perspektiven berichten, wie sie diese Entscheidung heute sehen. Eine von ihnen ist Giovanna, die selbst zwei Mal abgetrieben hat.

Kim und Giovanna sind in dieser Folge des kleinercast zu Gast und sprechen mit Anne über Scham, stereotype Vorstellungen vs. Realität, wie Schwangerschaftsabbruch eigentlich in Deutschland geregelt ist (Spoiler: die rechtliche Lage ist auch heute noch schlecht), was sie sich stattdessen zur Unterstützung ungewollt Schwangerer wünschen und welche Tipps sie Betroffenen geben würden.

Hinweis: Leider gab es dieses Mal Probleme mit dem Sound der Aufnahme. Sorry dafür und danke für euer Verständnis <3

Inwiefern seht ihr Redebedarf zum Thema Abtreibung? Welche Unterstützung brauchen Betroffene? Bringen uns die Label „Pro Choice“ und „Pro Life“ weiter oder brauchen wir da mittlerweile etwas anderes? Schreibt es uns in die Kommentare!

Mit dabei: Kim, Giovanna, Anne

Linkliste

TED Talk von Aspen Baker (exhale) über das Konzept „Pro Voice“

Abonnieren

Intro-Musik: The Annual New England Xylophone Symposium – DoKashiteru (CC-BY-NC)

Was bisher geschah…