kleinercast 19: Der Ossi-Cast

Foto , by Dmitri Popov

Wir sprachen über…

Das Ergebnis der Bundestagswahl treibt uns weiterhin um und war ein erneuter Realitätscheck für den rassistischen Status Quo Deutschlands. Im Zusammenhang mit der Wahl wird vor allem Ostdeutschland als Brutstätte des Problems dargestellt, denn gerade bei ostdeutschen Männern schnitt die AfD am besten ab. Aber: Was ist dran am Bild des „wütenden Ostmanns“? Hilft es uns eigentlich, diese Debatte so zu führen? Kommen damit die tatsächlichen Probleme des Ostens überhaupt zur Sprache? Und worüber sollten wir vielleicht stattdessen besser reden? Denn eins ist klar: Wirklich reden, das müssen wir in diesem Land nicht nur angesichts solcher Wahlergebnisse noch viel mehr!

Anne und Juliane – ihres Zeichens selber Ossis – haben sich für den Anfang schon mal mit Lucie als Quoten-Wessi zusammengesetzt und in Podcast-Form festgehalten, was sie an der ganzen Debatte problematisch finden, aber auch, welche Art von Themen und Diskussionen sie sich für die Zukunft wünschen.

Wie sind eure Gedanken zur Wahl und speziell zum Umgang mit dem Osten? Lasst es uns wie immer gerne in den Kommentaren wissen!

Mit dabei: Juliane, Lucie, Anne

Links und Videos







Abonnieren

Intro-Musik: The Annual New England Xylophone Symposium – DoKashiteru (CC-BY-NC)

Was bisher geschah…