milfmädchenrechnung_cover

„Die MILF ist ein Markt“ – Interview mit Katja Grach („Die MILF-Mädchenrechnung“)

Die MILF („Mom I’d like to fuck“) ist ein Phänomen und Ideal, das speziell Mütter zwischen ständigem Fuckability-Zwang und Kinderstress aufreibt. Mit den körperlichen Unsicherheiten von Frauen soll nämlich ordentlich Kohle gemacht werden. Katja hat ein Buch darüber geschrieben warum das stinkt und setzt außerdem das Bild der Fuckermother entgegen.

» weiterlesen
all at computer

Inklusion am Gymnasium – so kann sie gelingen (Teil 2)

Inklusion ist ein Reizthema in bildungspolitischen Diskussionen. Vor allem im Hinblick auf Gymnasien stellen Kritiker*innen in Frage, ob das gemeinsame Lernen von Schüler*innen mit und ohne Behinderung überhaupt funktionieren kann. Gastautor Dominik hat selbst eine Inklusionsklasse am Gymnasium unterrichtet und für ihn ist die entscheidende Frage: Unter welchen Rahmenbedingungen kann Inklusion gelingen?

» weiterlesen
lesbians

Von wegen „mitgemeint“ – warum lesbische Sichtbarkeit wichtig ist

„Sollen die Lesben doch selber machen“ ist eine gern gehörte Antwort auf den Hinweis, dass lesbische Frauen auch in der LSBTTQ*-Community häufig unsichtbar bleiben. Andrea und 12 weitere Frauen hatten genug davon und haben den Verein „Lesben Leben Familie“ gegründet – um die Sichtbarkeit von Lesben zu verbessern und für lesbische Gleichstellung zu kämpfen.

» weiterlesen
neonbrand-426918-unsplash (1)

Inklusion am Gymnasium – so kann sie gelingen

Inklusion ist ein Reizthema in bildungspolitischen Diskussionen. Vor allem im Hinblick auf Gymnasien stellen Kritiker*innen in Frage, ob das gemeinsame Lernen von Schüler*innen mit und ohne Behinderung überhaupt funktionieren kann. Gastautor Dominik hat selbst eine Inklusionsklasse am Gymnasium unterrichtet und für ihn ist die entscheidende Frage: Unter welchen Rahmenbedingungen kann Inklusion gelingen?

» weiterlesen