Wir brauchen mehr…

Dies ist ein Beitrag aus unserer Rubrik kleinergast, in der wir alle Gastartikel veröffentlichen. Dieses Mal kommt er von Anne.

Anne lebt und arbeitet als selbständige Fotografin in Hamburg. Ihre Aufnahmen sind nah, authentisch und natürlich. Sie will den Menschen Raum geben und den kleinen Dingen Gewicht. Sie sammelt außerdem jeden Tag Sand zwischen Zehen.

Webseite von Anne @anne_fotografie

Das Frauenbarcamp in Berlin fand dieses Jahr unter dem Motto „Woran wir arbeiten (müssen)!“ statt. Für mein Fotoprojekt habe ich ein paar der vielen unglaublich mutigen und inspirierenden Menschen gefragt, wovon wir mehr brauchen.

Das sind ihre Antworten. Danke für euer Vertrauen.

zuhoeren

Kathy @totalreflexion

wingsroots

waerme

Lucie @Autofocus

selbstliebe

Astrid @astridkuhlmey

ruecksicht

Lavinia @laviniast

radikalität

Dennis @gglnx

offeneohren

Jennifer

mut

Eva @evaebaumann

liebe

Elli @elli_gutsche

kaffee

Mina @miinaaa

fraudich

@philoup

entscheidungen

empathie

Maike @ruhepuls

anarchie

Wolf @wolfwitte

 
Alle Bilder © Anne Koch

Die Frage des Fotoprojekts soll an dieser Stelle auch an euch weitergereicht werden: Wovon brauchen wir mehr, was meint ihr?

15 Antworten zu “Wir brauchen mehr…”

  1. seb sagt:

    mehr aufmerksamkeit

  2. Natollie sagt:

    Spontane Umarmungen

  3. Funda sagt:

    Ist es Absicht, dass einige Namen nicht angegeben sind? Wirkt leider so als ob sie irrelevant wären. Dabei ist das Projekt ne schöne Idee!

    • Anne Wizorek sagt:

      Leider liegen der Fotografin und damit auch uns nicht alle Namen vor, insofern konnten sie hier nicht mit aufgelistet werden. Falls sich noch eine der Personen meldet, nehmen wir das natürlich nachträglich mit auf.

    • A. sagt:

      My bad :/
      Ich hoffe, die beiden melden sich noch!

  4. h:in:b sagt:

    solidarität und vernetzung…

  5. Wow super!
    Ich habe mal Leute ihre Sprüche auf breite, flache Kärtchen schreiben lassen. Die habe ich dann eingescannt und unter das Portrait gesetzt. Mit dem passenden Rahmen sah es so aus, als hätten die Leute den Text unter ihr eigenes Polaroid geschrieben.

  6. Jo sagt:

    Wir brauchen mehr Frauen, die sich außerhalb einer Normschönheit befinden und trotzdem keine Angst haben (müssen), sich mit ihrem Gesicht und Namen fotografieren zu lassen…

  7. Gudrun sagt:

    Achsamkeit und Respekt allem und jedem gegenüber

  8. Bettina sagt:

    …bürgerschaftliches Engagement!

  9. Robin Urban sagt:

    Normalität.

  10. sturmfrau sagt:

    Authentizität, Gemeinschaftssinn, Berührungspunkte, Interesse am anderen.